Datenschutzerklärung

Sie erhalten in dieser Datenschutzerklärung alle notwendigen Informationen darüber, wie, in welchem Umfang sowie zu welchem Zweck wir oder Drittanbieter Daten von Ihnen erheben und diese verwenden. Die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt streng nach den Vorgaben des EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir fühlen uns der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten besonders verpflichtet und arbeiten deshalb streng innerhalb der Grenzen, die die gesetzlichen Vorgaben uns setzen.

Wir möchten es aber an dieser Stelle nicht versäumen, auf die allgemeinen Gefahren der Internetnutzung hinzuweisen, auf die wir keinen Einfluss haben. Besonders im E-Mail-Verkehr sind Ihre Daten ohne weitere Vorkehrungen nicht sicher und können unter Umständen von Dritten erfasst werden.

 

1. Die Kontaktdaten des Verantwortlichen

microPLAN IT-Systemhaus GmbH
Spatzenweg 2
48282 Emsdetten
Tel.: (0) 2572 / 93 65 – 0
Fax: (0) 2572 / 93 65 – 10
E-Mail: kontakt@microplan.de

 

2. Die Kontaktdaten unseres internen Datenschutz-Teams

microPLAN IT-Systemhaus GmbH
Datenschutz-Abteilung
Spatzenweg 2
48282 Emsdetten
Tel.: (0) 2572 / 93 65 – 77
Fax: (0) 2572 / 93 65 – 97 77
E-Mail: datenschutz@microplan.de

 

3. Die Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten

EDV Unternehmensberatung Floß GmbH
Parkstraße 1A
33775 Versmold
Tel.: (0) 5423 / 96 49 – 00

 

4. Erhebung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten bei Ihrem Besuch unserer Webseite und in unserem Unternehmen.

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Folgende personenbezogene Daten erheben und verarbeiten wir:

  • • Bestandsdaten (z. B. Namen, Adressen),
  • • Kontaktdaten (z. B. Telefonnummer, E-Mail),
  • • Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben),
  • • Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),
  • • Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

 

a) Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • • IP-Adresse
  • • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • • Jeweils übertragene Datenmenge
  • • Website, von der die Anforderung kommt
  • • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • • Browsertyp
  • • Sprache und Version der Browsersoftware

Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

b) Erhebung personenbezogener Daten bei Anfragen per Telefon, Fax, E-Mail oder bei Nutzung unserer Kontaktformulare

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per Telefon, Fax, E-Mail oder über unsere Kontaktformulare werden die von Ihnen dort mitgeteilten Daten (z. B. Name, Telefon-/Faxnummer, (E-Mail-)Adresse) von uns gespeichert.
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden zur Bearbeitung Ihrer Fragen herangezogen und werden gelöscht, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen wird die Speicherung entsprechend eingeschränkt.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

 

c) Einsatz von notwendigen Cookies

Bei Ihrer Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen, sondern dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen.
Sogenannte transiente Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Sie werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen oder sich ausloggen.
Sie können Ihren Browser generell so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gespeichert.

 

5. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden vertraulich behandelt und grundsätzlich nur dann im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DSGVO an externe Dienstleistungsunternehmen weitergegeben, sofern dies zur Vertragserfüllung, zur Bearbeitung von Anfragen oder für die korrekte Darstellung unseres Unternehmens und unserer Leistungen erforderlich ist.
Die externen Dienstleister sind zur vertraulichen und sicheren Behandlung der Daten verpflichtet und dürfen diese Daten nur verwenden, soweit dies zur Erfüllung ihrer Aufgabe erforderlich ist.
Unsere externen Dienstleister werden von uns mit Sorgfalt ausgewählt und beauftragt. Mit den Dienstleistern wurde eine separate Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.
Im Übrigen werden personenbezogene Daten nur weitergegeben, wenn der Nutzer zuvor ausdrücklich eingewilligt hat (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder eine rechtliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).
Eine etwaige von Ihnen erteilte Einwilligung in die Weitergabe der Daten kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen uns gegenüber widerrufen werden.

 

6. Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

7. Google Maps

Um Ihnen interaktive Landkarten anzeigen und eine komfortable Nutzung zur Verfügung stellen zu können, haben wir auf unserer Webseite einen Link zu “Google Maps” eingepflegt.
Mit Anklicken des Links werden Sie weitergeleitet zur Webseite von “Google Maps”. Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
Weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre können unter https://policies.google.com/privacy aufgerufen werden.
Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich insoweit dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

8. Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend.
Inhalt des Newsletters sind aktuelle Informationen zu unseren Produkten, zum Unternehmen, zu Events und Kundenveranstaltungen.
Um sichergehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein: Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen.
Ihre Daten speichern wir so lange, wie Ihr Abonnement des Newsletters aktiv ist.
Sie können der Datenverarbeitung widersprechen, indem Sie sich vom Newsletter abmelden.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Wunsch gerne auch jederzeit an info@microplan.de per E-Mail senden.

 

9. Veranstaltungskalender

Bei einer Anmeldung zu unseren Veranstaltungen über unser Kontaktformular auf der Webseite erfragen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer zur Planung unserer Veranstaltungen und um Sie bei Änderungen im Ablauf kurzfristig informieren zu können. Die angegebenen Daten werden nur zur Organisation der Veranstaltung verwendet. Nach Ende der Veranstaltung werden die Anmeldedaten gelöscht.
Die Datenverarbeitung hierzu erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Bei den Veranstaltungen sind Links zum Microsoft Outlook-Kalender und zu GOOGLECAL hinterlegt.
Wenn Sie einen Office 365- oder einen anderen Microsoft Exchange-basierten E-Mail-Dienst verwenden, können Sie den gewählten Veranstaltungstermin je nach der von Ihnen verwendeten Einstellung in Ihrem eigenen Kalender aufnehmen durch Anklicken des Links Calendar.
Microsoft Outlook ist ein Angebot der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Weitergehende Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement .
Wenn Sie den Link zu GOOGLECAL anklicken, werden Sie weitergeleitet zu Google Kalender, einem Dienst von Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. („Google“). Übersichten zum Datenschutz sind unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de aufgeführt.

 

10. Fernzugriff

Bei Anklicken des Buttons „Fernzugriff“ auf unserer Webseite erfolgt eine Weiterleitung zu AnyDesk, einem Programm der AnyDesk Software GmbH, Friedrichstraße 9, 70174 Stuttgart. Mit diesem Programm kann nach Eingabe weiterer Daten ein Fernzugriff ermöglicht werden.
Die Datenverarbeitung hierzu erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages.

 

11. Partnerportal

Bei Anklicken des Buttons „Partnerportal“ erfolgt eine Weiterleitung zum microPLAN-Partnerportal. Auf diesem Portal ist eine Anmeldung nach Erhalt der Zugangsdaten durch microPLAN IT-Systemhaus GmbH möglich.
Die Datenverarbeitung hierzu erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages.

 

12. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.
Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen Auskunft über die Empfänger zu verlangen, denen der Verantwortliche nach Maßgabe des Art. 19 DSGVO eine Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten mitgeteilt hat.
Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
Sie haben ferner ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO.

 

13. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO zu widerrufen.
Zum Widerruf reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

14. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

 

15. Bewerbungen

Auf unseren Seiten unter „Karriere“ finden Sie die nötigen Informationen, um sich bei uns auf offene Stellen zu bewerben. Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns per E-Mail oder telefonisch zu bewerben. Für die Verarbeitung Ihrer Bewerbung erheben wir folgende Daten: Vor- und Nachname, Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen bzw. -daten (bspw. Lebenslauf, Zeugnisse).
Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und § 26 Abs. 1 BDSG-neu.
Eine darüber hinaus gehende Verarbeitung erfolgt nicht oder nur mit Ihrer wirksamen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO in Verbindung mit Art. 7 DSGVO.
Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO können wir Ihre Bewerbung auch für zukünftige Stellenvergaben speichern für einen vorab bestimmten Zeitraum. Im Fall eines Widerrufs kann Ihre Bewerbung für das Bewerbungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden.
Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b DSGVO und § 26 Abs.1 BDSG in Ihre Personalakte aufgenommen. In diesem Fall werden Ihre Bewerbungsunterlagen erst gelöscht und vernichtet, wenn das Beschäftigungsverhältnis wieder beendet ist und seit Schluss des Jahres der Beendigung weitere drei Jahre verstrichen sind.
Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

16. Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Oktober 2019.

Menü
X
X
X