Skip to main content

Ein Blick hinter die Kulissen bei microPLAN

microPLAN – dahinter stecken über 100 Mitarbeiter*innen. Jede/r mit einer ganz eigenen Geschichte.
Hier lassen wir unsere microPLANer*innen selbst zu Wort kommen.

Was bringt dir bei deiner Arbeit am meisten Spaß?
Mein Job bei microPLAN macht mir sehr viel Spaß und Freude. Ich mag die Vielseitigkeit und den guten/engen Kontakt zu vielen Kollegen*innen; egal ob Techniker, Vertrieb, Verwaltung oder Lager. Es gibt zu vielen Abteilungen Schnittstellen und ich habe trotz gewisser Routine immer wieder neue Herausforderungen im täglichen Arbeitsalltag. Ich kann eigene Ideen umsetzen und Optimierungen vorantreiben (und der Chef programmiert das Ganze dann.) Und: Lachen ist ausdrücklich erlaubt 🙂

Was macht microPLAN als Arbeitgeber für dich besonders?
Die Atmosphäre im Unternehmen empfinde ich als sehr angenehm und die Geschäftsleitung hat einen lockeren und fairen Umgang mit uns Mitarbeiter*innen. Auch Kleinigkeiten (sei es beruflich oder privat) werden ernst genommen und Lösungen gefunden. Bei aller Professionalität und Stress: alles läuft unter dem Motto „Geben und Nehmen“. Ich schätze diese gegenseitige Flexibilität und Aufgeschlossenheit und freue mich Teil des Teams zu sein.

Gibt es ein besonderes Erlebnis bei microPLAN, die du gerne teilen möchtest?
Oh ja da gibt es einige… Darf ich die wirklich erzählen ;-)?! Die Wasserschlachten in den Mittagspausen bleiben unvergessen: Sommer, Sonne und das Wissen „Hier komme ich heute nicht trocken zu meinem Auto“. Dabei wurde der Parkplatz  zum Spielfeld. Alle haben verloren (denn alle waren nass), doch eigentlich miteinander gewonnen (denn wir hatten Spaß)!

Kristina Witschas
(Hosting Managerin, Zentrale Dienste)

Mario König
(IT-Sales-Manager, Telefonie)

Wie bist du zur microPLAN gekommen?
Ich habe durch eine externe Mitarbeiterin erfahren, dass sie das Arbeitsklima bei der microPLAN als sehr positiv empfindet. Daraufhin habe ich mich (erfolgreich) initiativ beworben.

Wie erlebst du den Zusammenhalt mit den Kollegen/Kolleginnen?
Ich bin davon überzeugt, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich hier sehr wohlfühlen. Bei microPLAN steht der Mensch im Mittelpunkt, hier kommt keiner mit Bauchschmerzen zur Arbeit. Durch eine vernünftige Strukturierung hat hier jeder noch Zeit für ein ausgeglichenes Privatleben.

Was macht microPLAN als Arbeitgeber für dich besonders?
Die gute Zusammenarbeit, spannende Projekte und die legendären Partys 😃

Wie bist du auf microPLAN aufmerksam geworden?
Unternehmen wie microPLAN eilen ihrem Ruf voraus, daher war mir als IT-begeisterter Emsdettener das Unternehmen schon lange bekannt.

Wie lief die Bewerbung genau ab?
Nachdem ich mit meiner Bewerbung zufrieden war, habe ich sie ganz unkompliziert per E-Mail versendet und wurde kurze Zeit später zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Bei diesem Gespräch haben wir besprochen, was microPLAN ausmacht und was meine Stärken und Ziele sind – das hat schon mal alles gepasst. Außerdem wurde ich über alles Informiert, was microPLAN für seine Mitarbeiter*innen macht – und das hat mich letztendlich überzeugt!

Was sind deine täglichen Aufgaben?
Das ist etwas „schwierig“ zusammenzufassen… vom Reparieren defekter Computer, über Problemlösungen bei Internetausfällen bis hin zur Einbindung von neuen Geräten in bereits bestehende Netzwerkstrukturen – es ist einfach alles dabei.

Michel Meissner
(Fachinformatiker für Systemintegration, Industrie)

Matthias Witthake
(Abteilungsleiter, DATEV)

Wie sieht dein bisheriger Werdegang bei microPLAN aus?
Ich habe meine Karriere bei microPLAN im Juli 1999 als Service-Techniker begonnen. Mein erstes Highlight waren die Anpassungen der Kunden-Systeme für den „Millennium-Bug“. Ich habe dann eine fundierte Ausbildung für die DATEV-Systempartnerschaft und eine 1A-Einarbeitung in diese Thematik durch meine Kollegen erhalten. Seit 2008 bin ich zudem als DMS-Consultant für Steuerkanzleien und Unternehmen tätig und im Jahre 2019 übernahm ich die Leitung der Abteilung DATEV.

Was macht microPLAN als Arbeitgeber für dich besonders?
Ich habe bei microPLAN immer ein faires Verhältnis zwischen „Geben“ und „Nehmen“ erlebt. Der kollegiale Zusammenhalt und freundschaftliche Umgang der Kolleg*innen untereinander runden für mich das Gesamtbild ab.

Wie würdest du das microPLAN Team beschreiben?
Ich finde unsere firmeninternen Events immer wieder klasse: Ob Paintball, Kanu fahren oder bowlen: Es macht Spaß!

Katharina, du bist noch neu bei uns…beschreibe doch bitte deinen microPLAN-Einstieg.
Ich bin seit Februar 2021 glückliches Teammitglied bei microPLAN am Standort Emsdetten. Ich bin damals über StepStone auf die Stellenanzeige gestoßen und hatte zunächst keine detaillierte Vorstellung von dem, was mich hier erwartet. Ich habe aber bereits in meinen Vorstellungsgesprächen das Gefühl bekommen, dass das Team einen guten Zusammenhalt hat und gegenseitige Unterstützung bietet. Schon beim Einstieg waren alle sehr freundlich und hilfsbereit.

Ein gewisses Interesse für die Branche und Produkte sollte man mitbringen, dann kommt die Motivation schnell zu lernen auch von ganz allein. Mittlerweile ist mir aufgefallen, wie spannend die Branche ist und wie gerne ich in der IT-Welt arbeite. Mir war es damals sehr wichtig keinen Beruf auszuwählen, bei dem ich mich zu sehr auf bestimmte Tätigkeiten versteife. Die Unternehmensstruktur bei uns ist da genau passend, da sich hier jeder frei entfalten kann. Solange man offen kommuniziert, wird einem auch zugehört und es wird immer versucht alles zu ermöglichen. Genau das finde ich bei der microPLAN besonders gut 😊!

Katharina Klein
(IT-Sales-Managerin, Industrie)

Frank Radke
(Standortleiter Bielefeld, DATEV)

Wie sieht dein bisheriger Werdegang bei microPLAN aus?
Ich bin 2023 zur microPLAN gekommen und seitdem bin ich neben meiner bisherigen Tätigkeit im Bereich DATEV auch Standortleiter in Bielefeld.

Beschreibe microPLAN in drei Wörter?
Kollegial.
Teamwork.
Wertschätzung.

Was war bisher deine spannendste Aufgabe bzw. dein spannendstes Projekt?
Ich befinde mich noch immer mittendrin; nämlich darin, den Standort Bielefeld auszubauen und diesen im Raum OWL nach vorne zu bringen. Ein großes Projekt mit vielen unterschiedlichen kleinen Aufgaben, die jede für sich spannend und fordernd ist. 

Wie bist du auf die Möglichkeit einer Ausbildung bei microPLAN aufmerksam geworden?
Ich habe die freie Stelle im Internet entdeckt und war, nachdem ich die Beschreibung gelesen hatte, direkt begeistert. Als gebürtige Emsdettenerin ist mir microPLAN natürlich ein Begriff. Nachdem ich meine Bewerbung losgeschickt hatte, wurde ich schnell zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Hier habe ich direkt gemerkt, dass bei microPLAN alle super nett und lustig sind. Als ich schließlich die Zusage erhielt, habe ich mich sehr gefreut, Teil des Teams zu werden.

Kannst du deine typische Arbeitswoche beschreiben, einschließlich Arbeitszeiten?
Montags und mittwochs bin ich in der Berufsschule. Dienstags, donnerstags und freitags beginnt mein Tag zwischen 8 – 8:30 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Schon nach ein paar Monaten in meiner Ausbildung hatte ich bereits die Möglichkeit, einige Aufgaben komplett alleine zu erledigen. Manchmal sitze ich bei Kollegen mit am Schreibtisch und mir werden verschiedene Prozesse erklärt und gezeigt. An anderen Tagen bekomme ich Aufgaben, die ich selbständig bearbeiten kann. Hier und da durfte ich auch schon Kundentermine miterleben. Zusammengefasst ist die Arbeitswoche sehr abwechslungsreich und macht mir entsprechend viel Spaß.

Welche Ratschläge würdest du anderen Azubis geben, die eine Stelle in unserem Unternehmen in Betracht ziehen?
Den besten Ratschlag, den ich geben kann: Habt keine Angst. Alle microPLANer sind super freundlich und nehmen einen mit offenen Armen in das Team auf. Wenn man Fragen hat, stehen alle einem immer zur Seite und nehmen sich auch die Zeit, Dinge zu erklären und offene Fragen zu beantworten. Der Umgang miteinander ist locker; Spaß ist Teil des Arbeitsalltags. So kommt man gerne zur Arbeit und freut sich darauf, einen neuen Tag mit seinen Kollegen zu erleben.

Cora Bünker
(Azubine, 1. Jahr, Kauffrau für Büromanagement)

Sie möchten gerne weitere Informationen …?

Sie erreichen unsere IT-Spezialisten telefonisch unter 02572 9365 200 oder über unser Kontaktformular.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.